Fuhrpark ökologisch optimieren

Der eigene Fuhrpark ist ein guter Ansatz, um ökologische Kriterien in die unternehmensweite Mobilität zu integrieren und CO₂-Emissionen zu senken. Eine genaue Prüfung, ob klassische Verbrennungsmotoren durch Lastenräder, Elektro- und Hybridfahrzeuge oder Car-Sharing Angebote ersetzt werden können, kann schnell zur ökologischen Modernisierung führen. Auch wenn idealerweise langfristig Alternativen zum Verbrennungsmotor eingesetzt werden, können daneben auch die Senkung von Kraftstoffverbräuchen durch effizientere Routenplanung, verbesserte Pflege und Instandhaltung oder die Vermeidung von Leerfahrten schnell zu positiven ökologischen Effekten führen und dabei auch noch Kosten senken.

KOSTEN
AUFWAND
IMPACT

Umwelt

Dimension

Klima

Handlungsfeld

Nachhaltige Mobilität

Ziel

1. Schritt

Planen

Zunächst ist eine Kostenbetrachtung des eigenen Fuhrparks ein guter Ansatzpunkt, um schnell vermeidbare Treibstoff- und Verschleißkosten zu identifizieren. Durch Schulungen des Personals oder die Einführung von Tankkarten können erste positive ökologische Effekte erzielt werden. Anschließend sollte eine detaillierte Analyse zu alternativen Antrieben (Elektro, Hybrid, Wasserstoff, Erdgas, Brennstoffzelle) erfolgen sowie die Umsetzbarkeit zur Einführung neuer oder Abschaffung alter Kraftfahrzeuge kritisch hinterfragt werden. Es muss nicht immer sinnvoll sein, vorhandene Fahrzeuge im Fuhrpark direkt zu ersetzen, denn neben Kostenaspekten ist die Anschaffung neuer Fahrzeuge auch mit CO₂-Emissionen (aus deren Produktion) verbunden. Eine Analyse sollte daher neben der finanziellen Betrachtung (Anschaffung, Verkauf) auch die CO₂-Emissionen und den ökologischen Fußabdruck neuer Fahrzeuge entlang ihres Lebenszyklus heranziehen und mit der vorhandenen Flotte vergleichen. Auf dieser Grundlage sind alle weiteren Schritte zu planen.

2. Schritt

Testen

Bevor die ganze Flotte ausgetauscht wird, ist es sinnvoll, zunächst Experimentiermöglichkeiten zu schaffen und die Veränderungen im Kleinen zu simulieren. Schafft ihr bspw. neue Lastenräder oder Elektrofahrzeuge inklusive Ladeinfrastruktur an, empfiehlt es sich, dies zunächst auf eine kleinere Stückzahl zu beschränken. Darauf folgt die Prüfung, wie die neuen Angebote angenommen werden, wo Probleme auftreten, wie sich diese lösen lassen und welche Vorbehalte einer umfangreicheren Nutzung ggf. entgegenstehen.

3. Schritt

Implementieren

Welche Maßnahme ihr auch trefft, unabdingbar sind umfassende Schulungen der Nutzer:innen des Fuhrparks sowie des Managements. Eine umfassende Kommunikation sowie ein offener Austausch über die neuen Möglichkeiten und Angebote des Fuhrparks sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Implementierung.

4. Schritt

Etablieren

Eine erfolgreiche Test- und Implementierungsphase sind der beste Weg, um neue Verhaltensweisen und Anschaffungen zu festigen. Das bedeutet, bereits in der Testphase kleine Erfolgsgeschichten zu schaffen und diese in der Etablierung des neuen Fuhrparks in Kommunikation und Umsetzung zu nutzen.

Starte mit der Umsetzung der Maßnahme in unserem Tool und identifiziere weitere!

Mit WeShyft kannst Du Verantwortlichkeiten und Deadlines festlegen, arbeitest als Team und behältst den Überblick über den Status quo aller Projekte. Melde dich jetzt zum Newsletter an und erfahre umgehend, wenn wir diese Funktionalität launchen!

NACHHALTIGKEITSBLOG

Sharing is caring. Wir teilen mit Dir die wichtigsten Maßnahmen, News und Learnings rund um eine nachhaltige Wirtschaft

CSRD WeShyft

CSRD-konforme Berichterstattung mit WeShyft

Die CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) nach dem ESRS (European Sustainability Reporting Standard) stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. In diesem Blogartikel erfährst Du, wie WeShyft Dein Unternehmen unterstützen kann, um diese Herausforderung zu meistern.

Weiterlesen »

Das Lieferkettengesetz: was bedeutet es für KMU?

Wie umweltschonend und fair die weit verzweigten Liefer- und Wertschöpfungsketten deutscher Unternehmen sind, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nicht nur Kunden*innen legen immer mehr Wert auf skandalfreie Lieferanten- und Geschäftsbeziehungen, auch der Gesetzgeber schafft neue Rahmenbedingungen.

Weiterlesen »

Stay Tuned!

Erfahre umgehend, sobald wir live gehen mit unserem Tool, wann wir neue Webinare durchführen und wenn spannende News und Updates anstehen.

WeShyft verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen. Von Zeit zu Zeit möchten wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie andere Inhalte, die für Sie von Interesse sein könnten, informieren. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie zu diesem Zweck kontaktieren, geben Sie bitte unten an, wie Sie von uns kontaktiert werden möchten:

Datenschutz*

Newsletter*

Powerpoint downloaden

WeShyft verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen. Von Zeit zu Zeit möchten wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie andere Inhalte, die für Sie von Interesse sein könnten, informieren. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie zu diesem Zweck kontaktieren, geben Sie bitte unten an, wie Sie von uns kontaktiert werden möchten:

Datenschutz*

Newsletter*

test neues popup

hubspot code