Biodiversitäts-
management im Unternehmen: Anforderungen und Umsetzung

Die Menschheit ist auf dem besten Weg das 6. große Artensterben zu verursachen. Unsere planetaren Grenzen sind hier längst überschritten (vgl. Rockström et al. (2009)). Und das, obwohl wir in vielerlei Hinsicht auf Ökosystemdienstleistungen und natürliche Ressourcen angewiesen sind. Das gilt insbesondere für Unternehmen, was den Erhalt von Biodiversität (auch) zu einem ökonomischen Argument macht. Daher greifen neue Regulierungen wie die EU Taxonomie das Thema auf und verpflichten Unternehmen zum Handeln.

1. Die Expert:innen:

Was auf Unternehmen zukommt und wie sie schon heute reagieren können, diskutieren wir mit:

  • Svenja Stropahl (adelphi)
  • Christian Dietrich (sfeeri)

2.Mit Transparenz zum Schutz der Biodiversität?

Svenja Stropahl ist als Expertin für nachhaltiges Wirtschaften bei adelphi im Green Economy Programm assoziiert. An der Schnittstelle zwischen Forschung und Unternehmenspraxis geht sie den Fragen nach, welche Verantwortung Unternehmen beim Schutz der Biodiversität zugesprochen wird und welche Treiber und Barrieren hier wirken. Dafür sortiert sie für uns die gesetzlichen Rahmenbedingungen und ordnet die Formierung der EU-Taxonomie und Berichts- und Sorgfaltspflichten ein.

3. Auswirkungen von Unternehmensaktivitäten feststellen und Maßnahmen entwickel

Christian Dietrich ist Gründer von sfeeri, einer Software für unternehmerisches Biodiversitätsmanagement. Es kann die Auswirkungen von Unternehmen auf die Biodiversität erfassen und daraus Maßnahmen ableiten. Christian berichtet, welche Daten dafür nötig und verfügbar sind, wie man mit ihnen umgeht und welche möglichen Maßnahmen Unternehmen ergreifen können, um ihre negativen Auswirkungen zu reduzieren.

YouTube

By loading the video, you accept YouTube's privacy policy.
Learn more

Show video

Latest Posts & Insights

CSRD WeShyft
reporting

CSRD-konforme Berichterstattung mit WeShyft

Die CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) nach dem ESRS (European Sustainability Reporting Standard) stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. In diesem Blogartikel erfährst Du, wie WeShyft Dein Unternehmen unterstützen kann, um diese Herausforderung zu meistern.

Learn more ➟
ESRS Klimabilanzierung
ESRS

Klimabilanzierung nach dem ESRS

Der ESRS E1 ist der Berichtsstandard der CSRD für das Thema Klimawandel. Wie dieser Standard aufgebaut ist, wie die Klimabilanzierung nach diesem Standard aussieht und die Interoperabilität zu anderen Standards klären wir in diesem Artikel.

Learn more ➟
CBAM Carbon Border Adjustment Machanism
Klimaschutz

CBAM – das CO2 Grenzausgleichssystem der EU

Der CBAM (Carbon Border Adjustment Mechanism) ist am 01. Oktober 2023 in Kraft getreten und wurde damit zur Pflicht für viele Importeure in der EU. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Hintergründe und Inhalte sowie zu Zeitplan und Anforderungen für betroffene Unternehmen des CBAM. Die erste Frist ist bereits am 31. Januar 2024, zu der CBAM-Berichte bei der EU-Kommission eingereicht werden müssen.

Learn more ➟

Download Powerpoint

WeShyft is committed to protecting and respecting your privacy. We will only use your personal information to manage your account and to provide you with the products and services you have requested. From time to time, we may want to contact you about our products and services and other content that may be of interest to you. If you consent to us contacting you for this purpose, please indicate below how you would like us to contact you:

Datenschutz*

Newsletter*

test neues popup

hubspot code